Die Kirche in Väike-Maarja

Die Kirche in Väike-Maarja stammt aus dem 14. Jh. Dies ist eine dreischiffige Hallenkirche im gotischen Stil. Sie wurde als Wehrkirche gebaut. Im Jahr 1848 baute Gustav Normann die Orgel. Das Altargemälde "Lasset die Kinder zu mir kommen" und das Vitragefenster "Lasset zu mir kommen" wurden vom Glaskünstler Riho Hütt 2002 restauriert. Derselbe Künstler fertigte im Jahr 2003 die Vitrage "Marienverkündigung" für das Rosenfenster an. Im Kirchengarten steht die Begräbnisstätte der bekannten Entdeckungsreisenden Krusenstern, ebenso wie die Grabstätte der Familie Lurich.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 1 reviews | Write a review
  • GreteSmiles GreteSmiles

    Gothic church in the middle of the borough

    I'm not a big architecture/church fan so maybe that's the reason I found it not to be that interesting. But as information, the church originates from 14th century, is in Gothic style and there's a ...


Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Tamme tänav 4, Väike-Maarja alevik, Väike-Maarja vald, Lääne-Viru maakond

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Stops nearby

Bus: Väike-Maarja
Zug: Kiltsi

Koordinaten

59°7'49''N 26°14'58''E | Herunterladen der GPX-Datei