Moore bilden die urtümliche Schönheit der estnischen Natur

Home > Die Maria-Magdalena-Kirche in Rapla

Die Maria-Magdalena-Kirche in Rapla

Adresse: Kalda tn 1, Rapla, Rapla vald, Rapla maakond | Auf der Karte zeigen
Telefon: (+372) 485 5504
Homepage: http://www.teelistekirikud.ekn.ee/kirik.php?id=149 Externer Link

Die Kirche in Rapla ist die einzige Landkirche in Estland, die zwei Türme hat. Das heutige, im Jahr 1901 eingeweihte Gebäude im neuromanischen Stil ist nach Entwurf des baltisch-deutschen Architekten Rudolf von Engelhardt gebaut worden und stellt eines der reinen Beispiele diesen Stils dar.
Interessant zu wissen: Die Kanzel und der Altar sind in den Werkstätten von Christian Ackermann und Quirinnius Rabe angefertigt worden. In dieser Kirche hat das Festival der Raplaer Kirchenmusik seinen Anfang genommen. In der Kirche kann man die Orgel der bekannten estnischen Orgelmeister, der Gebrüder Kriisa hören. Das Gebäude aus Fliesenstein nimmt 3000 Personen auf. Im Kirchengarten kann man Ringkreuze aus dem 17. Jahrhundert und das Denkmal für den Freiheitskrieg, entworfen vom estnischen Bildhauer Jaan Koort, sehen.

Zeiten und Preise

01.06–31.08

Dienstag–samstag: 10:00 - 17:00
Sonntag: 12:00 - 15:00
Montag: geschlossen

Kostenlos.

Eigenschaften

  • Informationstafeln
  • Objektbeleuchtung

Zusätzliche Dienstleistungen

  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers

Verpflegung

Seminar- und Konferenzräume