Die Quellen Odalätsi

Der Name Odalätsi ist entstanden, weil der Teufel dort mit Tõll gekämpft hatte und dabei der Speer des Teufels zerbrach. Dann sagte er "Oda läts!" ("Speer weg!") und "Oda läts!" und daraus entstand dann der Name Odalätsi. Die Quellen dort sind die Spuren des Teufels. Wo er hingetreten ist, verblieben die Spuren.
Gut zu wissen: Wenn man sich das Gesicht und die Hände mit dem Quellenwasser wäscht und es sogar trinkt, bleibt man ewig jung.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Odalätsi bussipeatus, Odalätsi küla, Kihelkonna vald, Saare maakond

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw

Koordinaten

58°23'59''N 22°7'25''E | Herunterladen der GPX-Datei