Die Ruinen der Ordenburg von Viljandi

Die Bauarbeiten der Steinfestung an Stelle des ehemaligen Festungswerkes der Esten fingen im Jahr 1224 an. Ihre vollständige Form und Grösse erhielt die Burg zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit gehörte sie zu den auffälligsten auf dem estnischen und lettischen Gebiet. Wegen der Kriege zwischen Schweden, Polen und Russland sind heute nur einige Steinmauern erhalten geblieben.
Die Burgtrümmer und der Park um diese Trümmer wurde für die Einwohner von Viljandi schon zu Beginn des letzten Jahrhunderts zu einem Erholungsgebiet. Im Jahre 1931 wurde über den 13 m tiefen Graben eine Hängebrücke montiert, damit man von der Stadt in die Schlossberge gehen konnte. Von den Trümmern aus hat man einen wunderschönen Ausblick auf den See Viljandi.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 34 reviews | Write a review
  • besidesperfect besidesperfect

    Wunderschön

    So friedlich und entspannend, perfekt für einen Spaziergnang am Nachmittag. Einfach anhalten, Ticket kaufen und Spazierengehen. Es ist sehr gepflegt und es stehen Ihnen Informationen zur Verfügung ...

  • NewYorkHildreth NewYorkHildreth

    Ruinen von Zeit

    Die Ruinen dieser mittelalterlichen Burg sind Zeugen der Geschichte aus vielen Jahrhunderten. Hoch oben auf einem Hügel mit Blick auf den See, sind die Ruinen ein beliebter Zwischenstopp für ...

  • Kamal P Kamal P

    sollten Sie diese Website nicht verpassen

    Es ist eine sehr interessante Sehenswürdigkeit. Die atemberaubende Aussicht auf die naheliegende See ist ein Muss. Wenn Sie in Viljandi sind, verpassen Sie nicht diesen Ort.


Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia