Die Turmburg Vao

Die Turmburg wurde in der zweiten Hälfte des 14. Jh. aus einheimischem Kalkstein gebaut. Im Jahr 1986 wurde die Burg auf Initiative der Sowchose Vao restauriert.
Die Geschichte der Turmburg und des Herrenhauses Vao sowie der umliegenden Dörfer wird in der Ausstellung im Erdgeschoss vorgestellt. Das I. Stockwerk stellt einen mittelalterlichen Wohnraum dar, wo sich das Lavatorium (eine Nische zum Händewaschen) und der Dansker (Abort) befinden. Die heutige Ausstattung ahmt das ehemalige Aussehen des Raumes nach. Fenster werden von Vitragen geschmückt. Die Treppe innerhalb der Wand, die in den Keller führt, macht die Atmosphäre noch geheimnisvoller. Das II. Stockwerk wird von den durch den Künstler E. Veermäe geschaffenen Bildern belebt, auf denen Menschen in mittelalterlichen Trachten zu sehen sind.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

22, Vao küla, Väike-Maarja vald, Lääne-Viru maakond

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Stops nearby

Zug: Kiltsi

Koordinaten

59°5'58''N 26°11'48''E | Herunterladen der GPX-Datei