Estland ist in diesem Jahr bereits zum 21. Mal auf der ITB vertreten. Eines der wichtigen Themen am estnischen Stand wird in diesem Jahr das vom 4.-6. Juli in Tallinn stattfindende 26. Sänger- und Tanzfest sein. Auch der Familienpark „Lotte-Welt“ (Lottemaa), dessen Eröffnung für Ende Juli in der Nähe von Pärnu geplant ist, wird beworben. 

5 Partner aus Estland repräsentieren touristische Produkte, neue Reiseinformationen und kulturelle Höhepunkte Estlands auf der diesjährigen internationalen Tourismusmesse ITB in Berlin.

*Estonian Tourist Board, www.visitestonia.com

*Tallinn City Tourist Office & Convention Bureau, www.tourism.tallinn.ee

*Stadt und Landkreis Tartu , www.visittartu.com

*Saaremaa, die gröβte Insel Estlands, www.visitsaaremaa.ee

*Nordestland, www.northestonia.eu

Im Rahmen der Messe findet am 6. März um 13:00 Uhr im Palais Ost eine Baltikum-Pressekonferenz statt. Die Präsentation Estlands zum Thema „KULTinarisch“ wird vom Chef des estnischen Fremdenverkehrsamtes, Tarmo Mutso, geleitet. Am selben Tag sind alle Fachbesucher, Partner und Journalisten um 17:00 Uhr zu einem Get-Together am estnischen Stand herzlich eingeladen.

An den Publikumstagen lädt das Estonian Tourist Board die Besucher zu einem spannenden und interaktiven Estland-Quiz ein, um das wunderbare Reiseziel etwas näher entdecken zu können. Es gibt kleinere und größere Preise zu gewinnen. Der Hauptgewinn beinhaltet zwei Übernachtungen im neuen Solo Sokos Hotel Estoria in Tallinn und eine Übernachtung im neuen Hedon Spa Hotel in dem estnischen Kurort Pärnu.

Die ersten 3 Tage der ITB sind Fachbesuchern vorbehalten, am 8. und 9. März ist die Messe für alle Besucher geöffnet.

Herzlich willkommen auf dem Estland-Stand in der Halle 18, Stand 126c!