Fluss Narva

Der Fluss Narva befindet sich auf der Ostgrenze Estlands und beginnt am Ordensschloss Vasknarva beim Peipussee und mündet im Finnischen Meerbusen.
In Narva teilt die Kreenholm-Insel den Fluss in zwei. Auf beiden Flusshälften befindet sich der Wasserfall von Narva, in denen jährlich Wasser gelassen wird und dann kann man das Wasserspiel beobachten. Von dem Wasservolumen her ist der Fluss Narva nach dem Fluss Neeva der zweitgrößte in den Finnischen Busen mündende Fluss und der wasserreichste Fluss Estlands. Der Fluss bildet mit seinen zahlreichen Abzweigungen und Kanälen das sogenannte Jaamaküla luhad (struugad).

Gut zu wissen: Das Flussgebiet des Flusses Narva beträgt 56 200 Quadratmeter und darunter gehören alle Flüsse, die in den Peipussee oder in den See Võrtsjärv münden.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia