Es hat seinen Namen nach dem singenden Sand am Strand Laulasmaa („laulev maa“- das Land das singt) erhalten.

Seit dem Jahr 1930 ist Laulasmaa ein bekannter Urlaubsort.

Der Strand Laulasmaa ist ein perfekter Badeort. Familien gefällt dessen sandiger Meeresboden und das überdurchschnittlich warme Wasser. Der Strand wird auch von den einheimischen Surfern geschätzt. In der Bucht Lohusalu liegt das Wrack des Passagierschiffes „Josef Stalin“, das für die estnischen Taucher ein bekannter Tauchort ist.

Die schöne Landschaft, die alten Kiefernwälder und die Meeresküste bieten Ihnen gute Gelegenheiten fürs Laufen, Radfahren, Skilaufen, Spazieren, Joggen, Wandern sowie Beeren- und Pilzesammeln.

Egal, wer Sie sind - ein Liebespaar, ein Surfer, ein Taucher, eine Familie mit kleinen Kindern, oder jemand, der einfach Sonnenbaden und Schwimmen genießt – Laulasmaa hat Ihnen etwas anzubieten.

Sie können einen wunderschönen Tag im Freien inmitten der Natur verbringen und bei einer Küstenrundfahrt in Estland ist Laulasmaa ein ausgezeichneter Zwischenstopp. Es kann auch auf dem Seeweg über den Jachthafen Lohusalu erreicht werden.