Quelle: Saku mõis

Gästehaus auf dem Gutshof Saku

Das aus dem Jahr 1622 stammende Gebäude zählt zu den Spitzenwerken der klassizistischen Architektur in Estland. Man glaubt, dass das Gebäude von einem der berühmtesten Architekten der Epoche, von Carlo Rossi entworfen wurde. 

Das Urlaubs- und Seminarzentrum des Gutshofs Saku verfügt über einen Festsaal, einen Seminarraum, eine Kognakstube und ein Restaurant, im Zentrum gibt es auch Übernachtungsmöglichkeiten. Im Preis sind auch Frühstück und Sauna (am Morgen) inbegriffen. 

In der Umbegung des Gutshofs kann man verschiedene Abenteuerspiele organisieren, der Ort eignet sich hervorragend auch für Hochzeitsfeste.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia