In Tallinn und Tartu stilvoll ins neue Jahr tanzen

20. Dezember 2011

Wer den Silvesterabend in feierlichem Ambiente mit musikalischer Note verbringen möchte, dem bieten die Neujahrsbälle in Tallinn und Tartu eine besondere Gelegenheit dazu. Die Estnische Nationaloper der Hauptstadt lädt am 31. Dezember 2011 zu einer spanischen Nacht ein: Orchester, Chor und das Estnische Staatsballett spielen erst das Zarzuela-Programm „Der letzte Romantiker“, anschließend präsentieren Tänzer und Solisten die Flamenco-Show unter dem Titel „Mondromanze“.

Der Neujahrsball von Tartu findet bereits am 30. Dezember im ältesten Theater Estlands, dem Vanemuine statt. Gäste können sich von einer Theatervorstellung verzaubern lassen oder zu lebendigen Walzerklängen tanzen. Der Grand Ball im Theater sowie der anschließenden Konzerthalle bietet zudem ein vielfältiges Showprogramm und zahlreiche aufregende Künstler. 

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.vanemuine.ee und www.opera.ee.