Kanuwanderung im Landkreis Mulgimaa, auf dem Fluss Õhne

Die Kanuwanderung „Ein Tag, zwei Staaten“ verläuft entlang dem Oberlauf des Flusses Õhne, in der Nahbarschaft der Schlösser Taagepera und Holdre, und endet in Lettland. 
Das Wasser fließt teilweise reißend und schnell im Flussbett, das von Wald und Auwiesen umgeben ist. Wenn man mehrere 3 bis 7 km langen Flussabschnitte zusammen zählt, bekommt man einen bis zu 30 km langen Wasserweg und eine erlebnisreiche Wassertour, die von einer Stunde bis zu einem Tag dauern kann und sich bestimmt für einen ordentlichen Sommerurlaub, Geburtstag oder für Firmensommertage eignet. 

Kommen Sie zum Fluss Õhne Kanu fahren - hier gibt es viel Sehens- und Entdeckenswertes! 

Es handelt sich um ein Tourismusprodukt, das mit dem Qualitätszeichen EHE ausgezeichnet ist (Eigenartiges und interessantes Estland)

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia