Kirche in Rannamõisa

Die Kirche in Rannamõisa wurde 1901 erbaut und 1905 als Sakralbau eingeweiht. Bis 1937 war die Kirche der Gemeinde Keila unterstellt und trug den Namen Kapelle Ranna. Zu einer selbstständigen Gemeinde wurde die Kirche im September 1937 mit dem Entschluss des Konsistoriums. Als historisches Denkmal ist der Kirchhof von Ranna registriert.

Vor den kleinen stilvollen neugotischen Sakralbau gelangt man durch ein Schmiedetor.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia