Naturschutzgebiet Padakõrve

Die wictigsten Werte des Schutsgebietes sind eine der mächtigsten Populationen von Schwachbeborsteten Gebirgswaldameisen, vielwältige Waldgesellschaften und Landschaften. Das Ziel des Schutzgebietes ist es die Population der Schwachbeborsteten Gebirgswaldameisen, anderer unter Schutz stehenden Arten und ihre Wohngebiete, Waldgesellschaften und Kames von Kärgandi zu schützen 

Die Gesamtfläche des Schutzgebietes beträgt 1547 ha. Im Schutzgebiet, das mit verschiedenen Waldarten bedeckt ist, gibt es ca. 1500 Hügelnester. Die größten sind mehr als 1,5 m hoch und das Durchmesser des Unterteils beträgt mehr als 2,5 m.  
Hier gibt es auch eine reichliche Vogelwelt, z. B kleine Schelladler, Blauracken, Perlbauchspechte, Eulen und Auerhähne.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia