Quelle: Kuressaare TIK

Naturschutzgebiet Viidumäe

Das Naturschutzgebiet wurde im Jahr 1957 gegründet. Die Fläche des Naturschutzgebiets beträgt 1873 ha. Hier gibt es unterschiedliche Waldtypen, beginnend mit Moorwäldern bis hin zu hohen Kiefernwäldern. Auf Wiesen und in Laubwäldern lebt die größte Landschnecke Estlands – die Weinbergschnecke. In Viidumäe werden durch traditionelle Pflege die der Insel Saaremaa charakteristischen, aber heute fast verschwundenen halbnatürlichen Biozönosen – die Gehölzwiesen – bewahrt.
Gut zu wissen: Das Naturschutzgebiet Viidumäe liegt im höchsten und ältesten Teil von Saaremaa. 85% von Viidumäe sind bewaldet.

Bewertungen
TripAdvisor Traveler Rating
Based on 6 reviews | Write a review
  • mikeedeedee mikeedeedee
    Schöne Forest Reserve bekannt für Nachtschwärmer

    Wir besuchten dieses recht kleinen Wald Reserve in der ersten Woche im März. Wir waren auf der Suche nach hauptsächlich für Sperlingskauz-Owl und Raufußkauz wiederverwendet (Boreal) Owl. Leider für ...

  • Martins V Martins V
    Exzellentes Hotel für Leute liebevoll wilde Natur

    Ich würde für einen guten Start in Ihren Besuch in diesen Park mit besuchten Information Centre in Loona Manor Ratschläge zu holen, Beratung und mehr detaillierte Karte dargestellt. Es gibt ...

  • W0nderer007 W0nderer007
    Über die Baumwipfel

    Nur in der Aussichtsturm von der Reserve. Interessante Aufstieg lohnt sich, zu gehen. Schöne Aussicht auf die Küste und fühlt sich gut zu sein über die Bäume. Wenn hätten mehr Zeit, wahrscheinlich ...


Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia