Ordensburg Toolse

Die Ordensburg Toolse ist die jüngste mittelalterliche Burg an der Nordküste Estlands, zugleich ist sie die dem Meer am nächsten gelegene Burg in Estland. Die anfängliche Burg wurde vermutlich schon im 14. Jh. durch den Orden zum Schutz des Hafens, des Handelsplatzes und der Straßen errichtet. Während des Livländischen Krieges wurde die Burg von Hand zu Hand weitergegeben und blieb zuletzt im Besitz der schwedischen Streitkräfte. Die Burg wurde während des Großen Nordischen Krieges am Anfang des 18. Jh. endgültig vernichtet. Jetzt steht die Burg in Ruinen. Gut zu wissen: - man kann die Burg in der Wintersaison von außen besichtigen, - in der Sommersaison kann man auf dem Piratenschiff Abenteuer erleben; im Sommer werden auf Vorbestellung auch Schatzjagden und Geschicklichkeitsspiele organisiert.

Bewertungen
TripAdvisor Traveler Rating
Based on 10 reviews | Write a review
  • dast213 dast213
    größer und spannender als erwartet

    Ruine ist direkt an der Ostsee gelegen. Informative Schilder sind an verschiedenen Stellen anufgestellt, Text immer auch in englisch.

  • Peter H Peter H
    Fantastisch

    Fantastisch dieser Ort Toolse, direkt an der Ostsee liegt diese Burgruine Tooles einst von den Ordensritter behaust. Selbst der bekannte Maler Caspar David Friedrich malte diesen wunderschönen ...

  • Derettens Derettens
    Atmosphärisch Coastal Ruinen

    Nur, wenn Sie ein Interesse an den Rittern und ihre Ordnung Festungen, genießen Sie atmosphärisch Ruinen, und Sie sind in der Lage und es ist kein Regen, Toolse ist sehenswert. Der Parkplatz ist ...


Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia