Quelle: Mariann Rea

Schneeschuhwanderung im Sirtsi-Sumpf in Alutaguse

Die Schneeschuhe sind ausgezeichnet für eine Sumpf- und Waldwanderung, um die Stille der schneebedeckten Wälder und die einzigartige Schönheit der winterlichen Moorlandschaft zu genießen. Es gibt viele Tiere in Estland und auf der Schneeschuhwanderung ist es spannend die Tierspuren zu anzusehen.

Der Sirtsi-Sumpf befindet sich in den menschenleeren Wäldern von Alutaguse. Alutaguse ist ein großer Wald- und Sumpfgebiet im nordöstlichen Estland in der Nähe der russischen Grenze. In Alutaguse gibt es viele menschenscheue Tiere, wie zum Beispiel Bären und Wölfe. Außer der wilden Natur ist auch die Kulturgeschichte des Sirtsi-Sumpfes interessant: ehemalige Winterwege, ein Bunker der Metsavennad (dt. Waldbrüder - ehemalige Widerstandskämpfer) und Geschichten des Kalevipoeg (dt. Kalevs Sohn - Nationalepos Estlands).

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia