St. Alexander-Newski-Kirche in Haapsalu

Die 1896-1897 auf dem alten Friendhof erbaute Kapelle wurde zu Ehren von Alexander Newski eingeweiht. Nach dem Projekt des Arhitekten A. F. Krassowski aus St-Petersburg wurde ein hohes Zeltdach im sog. Moskauer Stil mit einer kleinen Zwiebelhaube sowie ein Vorhaus mit einem Glockenturm gebaut.

Das ursprüngliche, nach der Skizze vom Akademiker Schaub geschaffene Ikonostas ist jetzt in der orthodoxen Kirche in Kiviõli, wohin es nach der Schließung der Kirche in 1962 gebracht wurde.

Die Friedhofskirche wurde über das ganze Jahr als Begräbniskirche benutzt. Mitte des 20. Jhs wurde in die Kirche ein Ofen gebaut und dann wurde die Kirche als Winterkirche benutzt. Zur Zeit ist dort die Gemeinde St. Marien-Magdalenen (Alexander Newski) der Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats in Haapsalu tätig.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia