Das Uppsalahaus in Tartu

Das Uppsalahaus ist ein typisches Bürgerhaus aus dem 18. Jahrhundert: ein einstöckiger Bau mit Mansardendach. Im Rahmen des 1993 zwischen Uppsala und Tartu beschlossenen gemeinsamen Projektes „Rekonstruktion alter Häuser“ wurde auch das Uppsalahaus restauriert. Heute gehört das Uppsalahaus der Stadtverwaltung von Tartu.

Interessant zu wissen: zu verschiedenen Zeiten lebten dort die Familien der Vertreter so unterschiedlicher Berufe wie Hofgerichtssekretär, Sattler, Schneidermeister und vieler weiterer Berufe. Anfang des 19. Jahrhunderts befanden sich im Haus auch Mietwohnungen für Studenten.

Das Uppsalahaus ist nur von außen zu besichtigen!

Das staatliche Register der Kulturdenkmäler

Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia