Die Kirche Ritsiku in Mõniste

Die Kirche Ritsiku in Mõniste (1855) ist die zweitälteste orthodoxe Kirche im Landkreis Võrumaa. Die älteste ist die Jekaterinenkirche in Võru.

Die Kirche wurde im Namen des Täufer Johannis eingesegnet. Den Namenstag der Kirche feiert die Gemeinde jedes Jahr am 24. Juni.

Die Gemeinde Ritsiku in Mõniste wurde 1837 gegründet. Das Gebäude ist aus Holz und hat ein Blechdach. Zuerst hatte die Kirche den Namen von Mõniste, weil sie auf dem Land des Gutsherren von Mõniste lag. Da es aber in Wirklichkeit keine Kirche in Mõniste gab, wurde sie zur Kirche Ritsiku in Mõniste umbenannt.

Die Küster arbeiteten fleißig für die Bildung der lokalen Einwohner. Bis 1931 gab es in dem Gemeinde Ritsiku eine Gemeindeschule und drei Hilfsschulen.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Ritsiku tänav 19, Varstu alevik, Varstu vald, Võru maakond

Zugangsanweisung

Das Kirchengebäude ist von Außen zu betrachten.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Stops nearby

Bus: Varstu

Koordinaten

57°38'8''N 26°38'42''E | Herunterladen der GPX-Datei