EAÕK Heilige Paraskeva-Kirche in Saatse

Die neue Steinkirche von Saatse wurde 1801 fertiggestellt und erhielt ihren Namen nach der aus der Stadt Ikonium in Griechenland stammenden Großmärtyrerin Paraskeva. Der Standort der alten Kirche ist durch eine Steinsäule in der Nähe der neuen Kirche gekennzeichnet.

In der Kirche sind die "Königstüren" aus der alten Holzkirche zu sehen, welche nach den Details der Ikonostase restauriert sind. Sie werden zwar nicht mehr benutzt, aber sie bieten die Möglichkeit der Betrachtung von barocker Baukunst.

In der Kirche befindet sich auch ein Steinkreuz aus dem 15. Jahrhundert, welches wunderwirkend sein soll.

Zum Gedenken der Großmärtyrerin Paraskeva gibt es in Saatse zwei Kirchenfeiertage: den Pyatnitsatag (letzer Freitag im Juli) und den Rämmantag (10.November)

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 4 reviews | Write a review
  • Зоя Г Зоя Г

    Почитание традиций своего народа!

    Церковь располагается на кладбище, люди подъезжают приводят в порядок могилы. Заброшенных захоронений не видела. Запомнилось огромное гнездо аиста с птенцами.

  • Lars-Olof H Lars-Olof H

    Jag var där juli 2013.mest på Sätu-museet där.

    Detta är mkt fint o gammalt museum väl värt att besöka. faktiskt åker man en bit in i Ryssland ca 200 m utan att ha visum.

  • Maxim_613 Maxim_613

    Уютная деревенька

    Не могу судить о самой истории данной церкви, но со стороны отлично вписывается в маленький провинциальный городок. Не пропустите, так как городок маленький.


Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Saatse küla, Värska vald, Põlva maakond

Zugangsanweisung

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit Pkw

Koordinaten

57°52'56''N 27°47'5''E | Herunterladen der GPX-Datei