Fundort der altertümlichen Schiffe in Salme

In der Gemeinde Salme wurden im Jahre 2008 aus dem Erdinneren die Wracks von zwei altertümlichen Schiffen gefunden, was die Geschichte der Schifffahrt verändert hat. Die Schiffwracks stammen aus dem 8. Jahrhundert und es handelt sich um die ältesten, die in Estland  jemals gefunden worden sind. In den Wracks wurden die Knochengerüste der sieben Menschen, zwei Schwerter, ein paar Speerspitzen, etwa zehn Messer, Spielfiguren und einige Würfel gefunden.

Laut Archäologen handelt es sich um einen einzigartigen Fund in ganz Europa, weil man früher keinen sog. Gemeinschaftsgrab dieser Periode mit so vielen gefallenen Kriegern gefunden hat, 

Die Schiffwracks wurden nach der Untersuchung mit Erde bedeckt. Am Fundort stehen heute eine Reihe von Betonbänken, die die Größe der Schiffe ahnen lassen und eine Infotafel.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia