Kabelle von Mats Eredelli im Firiedhof Ala

Taagepera und Ala sind Nachbarorte. An der südlichen Seite des Friedhofs von Ala steht die Grabkapelle des ersten estnischen Gutsherrn Mats Erdell. Ihm gehörte der Bauernhof Sõnni in Taagepera. Sein Nachfolger, Hans Erdell, erwarb 1868 den Gutshof von Roobe. Das war in der Geschichte von Livland einer der ersten Fälle. Hier sind auch seine Frau Kärt, sein Sohn Friedrich Bernhard und noch einer seiner Nachfolger begraben.
Interessant zu wissen: Mats Erdell (1792—1847) war der erste Gutsbesitzer estnischer Herkunft.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia