Kirche Plaani

Die orthodoxe Kirche Plaani stammt aus der zaristischen Zeit der Religionswende und symbolisiert ein Zeitalter der mehrseitigen Christianisierung in Estland. Die Kirche Plaani, welche 1874 zu Ehren des Heiligen Nikolai eingeweiht wurde, wurde auf dem Land des Gutshofs Plaani errichtet. Die Kirche ist als ein typisches Gebäude mit fünf Zwiebelhauben, aus Feldsteinen und gebrannten Ziegelsteinen erbaut. Zur Kirche gehört auch ein Friedhof. Interessante Tatsachen: • In der Sowjetzeit wurde die Kirche Plaani von der hiesigen Gemeinwirtschaft als Lagerhaus genutzt. • Nach der Gründung der Republik Estland äußerte der Rechtsnachfolger der estnischen apostolisch-orthodoxen Kirche den Wunsch, in Plaani ein Mönchskloster zu gründen.

Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia