Quelle: Ivo Kruusamägi

Orthodoxe Himmelfahrtskirche in Uruste

Die Kirche wurde 1873 anstelle der früheren Holzkirche erbaut. Grundlage des Baus bildete das Standardprojekt von G. Schnell, wonach auch die Dreichfaltigkeitskirche in Pootsi-Kõpu erbaut worden ist.

Das historistische Gebäude ist in Form eines griechischen Kreuzes, mit einer Vorhalle und einer Mittelkuppel, jedoch ohne einen Glockenturm. Es gibt aber 5 niedrigere Türme, von denen der mittlere achtkantig ist. Die Außenbehandlung ist aus Naturstein, Quadersteine sind an den Ecken, teils weißverputzt.

Einen künstlerischen Wert besitzen die Ikone, Kreuze, Psalter aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia