Pärnu Vallikäär (Wallgraben)

Der Wallgraben von Pärnu fasziniert mit der am Ufer verlaufenden beleuchteten Promenade, der romantischen Fußgängerbrücke, die sich über den Wallgraben wölbt, und dem höchsten Springbrunnen Estlands inmitten des Wallgrabens. Der auf dem Wall errichtete Konzertplatz in der Art eines Amphitheaters erwartet das Publikum, um die Kultur zu genießen. An der Bastion Venus wurde die Schmiede (Sepikoda) wieder aufgebaut, wo man das Schmieden beobachten kann. Die drei Modelle geben Ihnen eine Vorstellung darüber, wie sich Pärnu von einer Festungsstadt zur heutigen Stadt entwickelte. Der Gang zwischen den Erdfestungen ist geöffnet und das Tallinner Tor, welches den Anfang der ehemaligen Poststraße bezeichnete, ist restauriert worden. Ein eigentümlicher Spielplatz macht den Kindern viel Freude.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Õhtu tn 1A, Pärnu

Zugangsanweisung

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
  • Nur zu Fuss
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Stops nearby

Bus: Teater

Koordinaten

58°23'1''N 24°29'32''E | Herunterladen der GPX-Datei