Das Stenbock-Haus

Das Stenbock-Haus, eines der repräsentativsten klassizistischen Ensembles von Toompea, wurde 1792 nach dem Projekt des Architekten Johann Caspar Mohr fertiggebaut. Die Bauarbeiten für das ursprünglich für Justizbehörden gebaute Gebäude leitete der Gutsherr Jakob Pontus Stenbock. Nachdem die staatliche Unterstützung für die Bauarbeiten abbrach, ging das halbfertige Gebäude in Stenbocks Besitz über und wurde in einen repräsentativen Stadtpalast umfunktioniert.

Seit 2000 ist das Stenbock-Haus der Sitz der Regierung und der Staatskanzlei der Republik Estland.

Eine schöne Aussicht auf das Stenbock-Haus eröffnet sich vom Shnelli-Park und von der Patkulschen Aussichtsplattform.
Im staatlichen Register der Kulturdenkmäler.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 5 reviews | Write a review
  • Emil O Emil O

    Tolle Aussicht

    Tolle Aussicht auf den Park und die Stadt. Besuchen Sie auf jeden Fall während der Sonnenuntergang zu bekommen das beste Licht für Fotos.

  • Tyrist_1 Tyrist_1

    Здание госканцелярии

    Величественное здание построено в 1792 г. Оно как бы нависает над городом. Как всегда строили, строили и не достроили. Отсюда и название дома по имени руководителя стройки - Якоб Стенбок. Архитектор ...

  • Galina D Galina D

    Памятник архитектуры раннего классицизма в Тоомпеа

    Во время прогулки по холму Тоомпеа можно встретить много дворянских особняков, построенных в стиле раннего классицизма. Одним из крупнейших памятников в этом стиле является так называемый дом ...


Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia