Das Stenbock-Haus

Das Stenbock-Haus, eines der repräsentativsten klassizistischen Ensembles von Toompea, wurde 1792 nach dem Projekt des Architekten Johann Caspar Mohr fertiggebaut. Die Bauarbeiten für das ursprünglich für Justizbehörden gebaute Gebäude leitete der Gutsherr Jakob Pontus Stenbock. Nachdem die staatliche Unterstützung für die Bauarbeiten abbrach, ging das halbfertige Gebäude in Stenbocks Besitz über und wurde in einen repräsentativen Stadtpalast umfunktioniert.

Seit 2000 ist das Stenbock-Haus der Sitz der Regierung und der Staatskanzlei der Republik Estland.

Eine schöne Aussicht auf das Stenbock-Haus eröffnet sich vom Shnelli-Park und von der Patkulschen Aussichtsplattform.
Im staatlichen Register der Kulturdenkmäler.

Bewertungen
TripAdvisor Traveler Rating
Based on 7 reviews | Write a review
  • Emil O Emil O
    Tolle Aussicht

    Tolle Aussicht auf den Park und die Stadt. Besuchen Sie auf jeden Fall während der Sonnenuntergang zu bekommen das beste Licht für Fotos.

  • Sergey A Sergey A
    Дом явно не из этого города))

    Дом Стенбока явно выпадает из общего стиля старого Таллина и больше подходит в стилю Петербурга...да и не мудрено, видимо на столицу империи и равнялись при строительстве))

  • BennoOV BennoOV
    Overheidsgebouw met mooie pilaren

    Op een plek met een prachtig uitzicht ligt dit overheidsgebouw met bouwstijl van grote pilaren. Even om het hoekje van het muurtje kijken om het gebouw te kunnen zien of een foto te maken.


Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia