Kudjape Friedhof

Der im Jahre 1780 angelegte städtische Friedhof mit den Kapellen im klassizistischen Stil ist als Architekturdenkmal geschützt. Die schönsten der Kapellen sind die 1848 am Haupttor des Friedhofes errichteten Bauten mit Säulenfassaden, in Form von kleinen griechischen Tempeln. Der Friedhof selbst ist ein Museum für Bildhauerei und Schmiedekunst. Hier befinden sich viele mit schweren Steinplatten bedeckte Kryptengräber aus der ersten Hälfte des 19. Jh. und stilvolle, meisterlich ausgearbeitete klassizistische Grabmonumente, häufig in Urnen- oder Vasenform. Gut zu wissen: weitere geschichtliche Denkmäler auf dem Friedhof sind die Gräber von vier Kulturpersönlichkeiten.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Kudjape alevik, Lääne-Saare vald, Saare maakond

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit Pkw

Koordinaten

58°15'54''N 22°31'16''E | Herunterladen der GPX-Datei