Lammasmäe in Kunda

In Lammasmäe in der Nähe des Gutshofs Kunda liegt eine der ältesten Siedlungsstätten in Estland. Der archäologische Wert des Gebiets wurde im Jahr 1872 entdeckt. Bei den Ausgrabungen wurden über 25 000 aus Stein angefertigte Gebrauchsgegenstände gefunden. Aus den Funden geht hervor, dass schon in der Steinzeit in Lammasmäe eine Siedlung vorhanden war. Als später Werkzeuge aus Knochen, die eine analoge Form hatten, gefunden wurden, erhielt diese Kultur des Mesolithikums nach der reichlichsten Fundstätte den Namen Kunda-Kultur.

Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Linnuse küla, Viru-Nigula vald, Lääne-Viru maakond

Zugangsanweisung

3 km vom Gutshof Kunda weiter gehen/fahren.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Koordinaten

59°27'40''N 26°32'24''E | Herunterladen der GPX-Datei