Park und Gutshofgebäude in Rannu

Die Festung Rannu wurde Mitte des 13. Jahrhunderts von der Livländischen Familie Dolen gebaut. Die russische Armee hat die Festung im Livländischen Krieg zerstört. Unter Schutz stehen der von den Mauern umgebene Park, die ehemaligen Gutshofgebäude, und der einmal von der Festung umschlossene Teich. Im Park steht auch der im Jahr 2006 aufgestellte Gedenkstein zur Schlacht Rannu.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia