Quelle: Timo Jaakmees

Park von Gut Mõniste

Über das Gut Mõniste gibt es Angaben schon seit 1542. Als letztes gehörte das Gut den von Wulffs. Das Gut wurde im Freiheitskrieg zerstört.

Der 14,6 ha große Park von Mõniste wurde 1840 angelegt. Der Park ist einer der ältesten in Võrumaa. Eine wichtige Rolle bei der Gestaltung gehört dem Stausee Mõniste. Auf dem Standort der einstigen Hauptgebäude des Gutes ist jetzt eine geräumige Wiese.

In der Nähe des Parkes an der Landstraße Võru-Valga befindet sich eine Bärenskulptur - eine Erinnerung an den in der Sowjetzeit populären Landstraßenverzierungen.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia