Home > Sowjet- und Militärtour in Tallinn

Sowjet- und Militärtour in Tallinn

1. Museum „Hotel Viru und KGB“ 2. Okkupationsmuseum 3. Der Friedhof der Streitkräfte 4. Die Seefestung Patarei 5. Wasserflughafen (Estnisches Meeresmuseum)

  • 1 Tag
  • 5 Objekte
  • 10 km

Beginnen Sie die Tour im witzigen Museum, wo Sie erfahren werden, wie sich der KGB in der Sowjetzeit im für Ausländer bestimmten Hotel Viru betätigte. Für den Besuch dieses Museums ist eine Voranmeldung notwendig.
Im Okkupationsmuseum bekommen Sie einen gründlichen Überblick über die sowjetische Okkupation in Estland. Besuchen Sie auf jeden Fall auch den Bronze-Soldaten, der viel Medienlärm erzeugte, an seinem neuen Platz auf dem Friedhof der Streitkräfte.
In der Seefestung Patarei können Sie die in der Sowjetzeit genutzten Gefängnisräume besuchen. Für einzelne Besucher ist das Museum in der Sommersaison geöffnet, zu anderen Zeiten ist der Besuch mit einem Fremdenführer auf Vorbestellung möglich.

Karte der Route

Die Objekte entlang der Wegstrecke

Museum „Hotel Viru und KGB“

Attraktion/Sehenswürdigkeit

ES WAR EINMAL EIN HOTEL, das Viru genannt wurde. Es war das Jahr 1972 und bis zum Ende der Sowjetzeit blieben etwas weniger als 20 Jahre Zeit. Das für Ausländer geeignete Hotel musste auch für die…

Auf der Karte zeigen

Okkupationsmuseum

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Das Museum ist den Okkupationen in den Jahren 1939-1991 und deren Einfluss auf Estland und die Esten gewidmet. Video-, Ton- und Bildmaterial verschaffen eine Vorstellung über die Änderungen und…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Der Friedhof der Streitkräfte

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Der Friedhof der Streitkräfte wurde1887 als Friedhof für die örtliche Garnison der russischen Zarenarmee angelegt. Auf dem Friedhof sind bis zu 5000 Militärs verschiedener Nationalitäten beigesetzt…

Auf der Karte zeigen

Die Seefestung Patarei

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Bauarbeiten der Seefestung Patarei begannen auf Anordnung von Nikolai I. im Jahr 1828. Nach der Fertigstellung im Jahr 1840 wurde sie als Kanonenbatterie in Betrieb genommen. Das Bauwerk, das…

Auf der Karte zeigen

Wasserflughafen (Estnisches Meeresmuseum)

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Das spannendste Museum Europas befindet sich am Seeflughafen, wo die vor kurzem eröffnete Ausstellung in den Wasserflugzeughangars Geschichten sowohl unter, auf, als auch über dem Wasser bietet.  Am…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen