Beobachtungsturm und Erholungsort auf dem Berg Tellingumägi

Auf dem Berg Tellingumägi (78,5m) ist ein Erholungsort errichtet worden, wo den Besuchern 2 Lagerfeuerplätze, ein Holzschuppen mit einer Liegebank und einem Schutzdach, ein Tisch unter dem Schutzdach, eine Schaukel und eine Trockentoilette zur Verfügung stehen. Vom 28 m hohen hölzernen Beobachtungsturm eröffnet sich eine wunderschöne Aussicht auf die Auen des gewundenen Flusses Mustjõgi. In der Nähe vereinigt sich der Mustjõgi mit dem Fluss Gauja, der auf einer Länge von 22 km Grenzfluss zwischen Estland und Lettland ist. Vom Fuße des Berges Tellingumägi kann man sich auf den ausgeschilderten 18 km langen Radweg oder auf den 2 km langen Fußweg um Tellingumägi herum begeben. Von hier her kann man auch auf den 60 km langen Weg des altlivländischen Kulturerbes durch Estland und Lettland entlang des Flusses Gauja gehen.

Auf dem Berg Tellingumägi (78,5m) ist ein Erholungsort errichtet worden, wo den Besuchern 2 Lagerfeuerplätze, ein Holzschuppen mit einer Liegebank und einem Schutzdach, ein Tisch unter dem Schutzdach, eine Schaukel und eine Trockentoilette zur Verfü

Eigenschaften und Ausstattung