Quelle: Duallogic

Campingurlaub

Estland ist dünn besiedelt und verfügt über eine herrlich abwechslungsreiche Natur. Es gibt Seen, Flüsse, schöne Strände an der Ostseeküste und malerische Sonnenuntergänge. Kurz: Das Land ist wie gemacht für einen Campingurlaub.

Campingurlaub liegt im Trend. Die Esten haben das erkannt und bauen seit Jahren ihre Campingplätze für Besucher aus, die mit Wohnwagen oder Wohnmobil das Land erkunden. Das Straßennetz ist gut in Schuss und auch für Wohnmobile und Gespanne bestens geeignet, obwohl es keine Autobahnen gibt. Nur auf den allerkleinsten Straßen auf dem Land -­ die manchmal noch richtige Sand- bzw. Schotterpisten sind ­- muss man mit größeren Gefährten ein bisschen vorsichtig sein.

Alle nützlichen Tipps für den Wohnmobil-Urlaub in Estland haben wir hier gesammelt. Und mit den schönsten Campingplätzen kann man sich ebenfalls vertraut machen. Wenn Sie nach Anregungen suchen, welche Orte und Sehenswürdigkeiten Sie mit dem Wohnmobil anfahren sollten: die gibt es natürlich ebenfalls!

Falls Sie nicht mit dem eigenen Wohnmobil anreisen bzw. lieber nach Tallinn fliegen und den Campingurlaub erst vor Ort antreten wollen: Inzwischen gibt es in Estland mehrere Anbieter, die Wohnmobile vermieten.

Übrigens: Wer mit dem Zelt unterwegs ist, findet in Estland eine schöne und seltene Ausnahme in Europa, denn hier ist das „Wildcampen“ in der Natur unter bestimmten Auflagen noch gestattet.

Aktivitäten