Denkmal „Russalka“

Das Denkmal „Russalka“ ist ein vom Bildhauer Amandus Adamson im Jahre 1893 zur Erinnerung an den Untergang des russischen Panzerschiffes „Russalka“ im Finnischen Meerbusen geschaffenes Denkmal.
Die 16 m hohe Skulptur wurde am Meer errichtet, an der Spitze der Promenade, die vor dem Schloss Kadriorg beginnt. Das Denkmal stellt einen Engel aus Bronze dar, der mit dem orthodoxen Kreuz auf das Meer in Richtung des vermutlichen Ortes des Schiffbruches zeigt.

Gut zu wissen: Der Erdboden um das Monument ist mit Granit gepflastert und stellt einen Kompass mit Himmelsrichtungen dar.

Das Denkmal „Russalka“ ist ein vom Bildhauer Amandus Adamson im Jahre 1893 zur Erinnerung an den Untergang des russischen Panzerschiffes „Russalka“ im Finnischen Meerbusen geschaffenes Denkmal.
Die 16 m hohe Skulptur wurde am Mee

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 343 reviews | Write a review
  • Schiffsuntergang im Sturm

    An der Uferpromenade beim Schloss Katharinental steht das „Russalka-Monument“ in Form einer Engelsfigur auf einem Steinsockel. Es erinnert an das russische Kriegsschiff, das nach dem Auslaufen aus ...

  • Denkmal für versunkenes Schiff

    Sehr eindrucksvolle Statue direkt an der Ostsee. Gebaut wurde sie laut Ortskundigen für ein Schiff namens Russalka, das dort untergegangen und lange nicht auffindbar war. Laut Legende wurde es ...

  • Hochzeitsmotiv

    Dieses Denkmal soll ein sehr beliebtes Hochzeitsmotiv beim russischem Teil der Bevölkerung in Tallin sein, meinte der Guide unserer Fahrradtour.


Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter