Der Brotmonat auf dem Windmühlenhügel von Angla

Die Stichworte des Brotmonats lauten „100 Jahre Brotbacken“.
Wir hören die Erzählungen der Hausherrin über die Geschichte des Getreidemahlens auf dem Windmühlenhügel sowie über die estnische Brotkultur in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (in der holländischen Windmühle). Wir probieren auch das Getreidemahlen mit dem Handstein.
Beim Brotofen formen wir gemeinsam aus in der Mühle gemahlenem Mehl Gebäck, wir reinigen den Ofen von der Glut und backen das Gebäck.
Wir decken zusammen mit den kleinen Hausherrinnen den Tisch für eine Familie mit verschiedenen Brotsorten: Spreu-, Roggen-, Vollkorn- und Knoblauchbrot. Wir fügen auch selbstgemachte Butter hinzu.
Die Hausherrinnen von Angla bieten von ihrer Seite schmackhafte Herbstgaben an sowie den Apfelkuchen der Müllermamma.

Die Stichworte des Brotmonats lauten „100 Jahre Brotbacken“.
Wir hören die Erzählungen der Hausherrin über die Geschichte des Getreidemahlens auf dem Windmühlenhügel sowie über die estnische Brotkultur in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (

Zeiten und Preise
Angla küla

Der Brotmonat auf dem Windmühlenhügel von Angla

07.10 - 27.10.2019, 10:00 - 18:00

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter