Museum Muhu

Das Dorf Koguva an der Westküste der Insel Muhu (dt. Moon) ist ein hervorragendes Beispiel für die estnische Bauernarchitektur. Dieses Dorf, das in einer besonderen Landschaft gelegen ist, hat eine etwas außergewöhnliche Geschichte. Hier lebten freie Bauern, die niemals Leibeigene waren. Was gibt es zu besichtigen: bäuerliche Architektur, Volkstrachten der Insel Muhu, die alte Dorfschule, verschieden Ausstellungen über die Geschichte der Insel, weiterhin Kunstausstellungen und den Museumsladen.
Gut zu wissen: Die erste Ausstellung wurde im Geburtshaus des Schriftsteller Juhan Smuul auf dem Bauernhof Tooma 1973 eröffnet. Seit dem Jahr 1990 trägt das Museum den Namen Museum Muhu. Das Museum befindet sich in vier Bauernhöfen im Dorf, die Eintrittskarten und einen Plan des Dorfes erhalten Sie im Bauernhof Tooma.

Das Dorf Koguva an der Westküste der Insel Muhu (dt. Moon) ist ein hervorragendes Beispiel für die estnische Bauernarchitektur. Dieses Dorf, das in einer besonderen Landschaft gelegen ist, hat eine etwas außergewöhnliche Geschichte. Hier lebten freie

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter