St. Katharinenkirche von Karja

Die Kirche von Karja wurde am Anfang des 14. Jh. gebaut. Die Kirche ist in ihrer ursprünglichen Form fast unverändert erhalten geblieben. Die Kirche ist einschiffig und hat keinen Glockenturm. An der Decke über dem Altar sind heidnische Symbole zu sehen, die während der Bauarbeiten gezeichnet wurden. In der Gestaltung der Kirche fallen vorrangig früh- und hochgotische Elemente auf, die mit einigen romanisch anmutenden Linien kombiniert sind. Gut zu wissen: die Kirche von Karja ist eine der Landkirchen mit den meisten aus Stein gemeißelten Skulpturen in ganz Nordeuropa. Die Gewölbe der Kirche überragen die Wände um das Zweifache. Die Kirche von Karja ist die kleinste Kirche auf Saaremaa.

Die Kirche von Karja wurde am Anfang des 14. Jh. gebaut. Die Kirche ist in ihrer ursprünglichen Form fast unverändert erhalten geblieben. Die Kirche ist einschiffig und hat keinen Glockenturm. An der Decke über dem Altar sind heidnische Symbole zu se

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 15 reviews | Write a review
  • Für Mittelalterfans

    Die Kirche ist eine der vielen romanischen Kirchen, die auf Saaremaa erhalten geblieben sind. Die Skulpturen sind sehenswert.

  • Schlichte Kirche aus dem 13. Jahrhundert

    Schlichte sehr alte Kirche - sehr typisch für den Baustil auf Saaremaa - mitten im Grünen gelegen. Fast unverändert erhalten. Kunstvolle Steinskulpturen. Kein Eintritt.

  • Alte Kirche aus dem Ende des 13. Jahrhunderts

    Dieser Kirche sieht man auch an, dass sie im Mittelalter erbaut wurde. Auf jeden Fall lohnt sich der Besuch. Dank des ehrenamtlichen Engagements von Liebhabern ist die Kirche in den Sommermonaten ...


Eigenschaften und Ausstattung