Estnische Supernahrungsmittel – rote Bete

Quelle: Visit Estonia

Estnische Supernahrungsmittel – rote Bete

Quelle: Visit Estonia

Autor:

Kaspar Karjus

Es ist die Zeit der deftigen Gemüse und Bete ist ein willkommenes Nahrungsmittel der estnischen Küche. Kochen Sie sie frisch oder konservieren Sie sie in einem Glas, um es im Winter zu genießen. Dieses vielseitige Gemüse ist sehr nährstoffreich, bekannt für die Verstärkung des Immunsystems und des Stoffwechsels. Bete kann als süßes Hauptgericht, Dessert oder erfrischendes Getränk verzehrt werden. Probieren Sie diese innovativen Rezepte zuhause aus und falls Sie auf den Geschmack kommen, besuchen Sie auch bestimmt eines der besten Restaurants Estlands.

Verbotene Frucht mit Rote Bete im Fichtenstaub

Zutaten:
1 Zwiebel
1 rote Bete
1 Karotte
50 ml Weißweinessig
50 g estnische Käse
1 Esslöffel Honig
2 große Äpfel
schwarzes Pfeffer
Salz
Fichtennadelstaub
geröstete Haselnüsse

Kräuteröl
Olivenöl
frische Petersilie
Knoblauch
Salz

Zubereitung:
Erhitzen Sie Essig und Honig, indem Sie ein bisschen Öl hinzugeben. Geben Sie Zwiebeln hinzu und kochen Sie bis zur Aufweichung. Geben Sie geriebene Karotten und Bete hinzu, kochen Sie weiter auf mittlerer Hitze für 2 Minuten und lassen Sie das Gericht ruhen. Fügen Sie Reibkäse, Salz und Pfeffer zur Mischung hinzu.
Mischen Sie die Zutaten des Kräuteröls und die Hälfte des Öls in einem Mixer gut durch. Entfernen Sie die Apfelkerne, fügen Sie das Kräuteröl hinzu und füllen Sie sie mit der Rote-Bete-Mischung. Stellen Sie die Äpfel bei 200 Grad für 10 Minuten in einen Ofen.
Servieren Sie das Gericht warm.



Gefrorene Bete

Zutaten:
100 g Honig
150 g schwarze Johannisbeeren
50 g Sanddornbeeren
150 g rote Bete
150 g Wasser
1 Eiweiß
gerösteter roher Buchweizen

Zubereitung:
Mischen Sie Wasser und Honig in einem Topf zusammen und erhitzen Sie die Mischung für 5 Minuten. Pürieren Sie die Beeren und die Bete und fügen Sie Sirup hinzu. Gießen Sie die Mischung durch ein Sieb und stellen Sie sie zur Abkühlung in den Kühlschrank. Wenn die Flüssigkeit anfängt zu erfrieren, fügen Sie das Eiweiß hinzu. Schlagen Sie die Mischung bis weißer Schaum entsteht. Stellen Sie die Mischung für 12 Stunden in den Kühlschrank. Servieren Sie das Gericht mit frischen Beeren und rohem Buchweizen.



Sonnenuntergang am Gipfel einer Fichte

Zutaten:
100 g rote Bete
100 ml Wasser
130 g schwarze Johannisbeeren
3 Teelöffeln Honig
1 Teelöffel Fichtennadelpulver
Sprudelndes Quellwasser

Zubereitung:
Würfeln Sie die rote Bete und pürieren Sie alle Zutaten mit einem Mixer. Geben Sie ein bisschen Wasser hinzu. Gießen Sie die Mischung durch einen Tuch und ein Sieb.
Geben Sie etwas Sprudelwasser hinzu und servieren Sie das Gericht.

Zuletzt aktualisiert: 29.05.2017

Thema: Essen, Trinken & Nachtleben