Einzigartige estnische SPA-Anwendungen

Quelle: Mart Vares

Einzigartige estnische SPA-Anwendungen

Die Liebe der Esten dem Reinen und dem Örtlichen gegenüber beschränkt sich nicht nur auf das Essen. Die hiesigen Kräuter, Algen, Sand und Lehm, gesammelt von den estnischen Wiesen, Wäldern und Stränden, werden auch in den Wellness-Behandlungen eingesetzt. Der Heilschlamm nimmt in den Behandlungen weiterhin eine feste Stelle ein: Bereits länger als 200 Jahre ist er in den hiesigen Kurorten eingesetzt worden. Heute spielt er unter den Wellnessangeboten  eine immer wichtigere Rolle und wird sowohl als Schlammwickel als auch als Bestandteil von Massagecremes, beim Peeling sowie in den Saunaritualen eingesetzt.

Es lohnt sich neben den Spitzenkosmetikserien der Welt diese zutiefst estnischen und in der Welt seit jeher hoch eingeschätzten Dienstleistungen, die auf dem Luxus der reinen Natur basieren, auszusuchen.

Die folgende kleine Auswahl ist eine Hilfestellung für diejenigen, die sich neben dem Genuss auch um ihre Gesundheit Sorge tragen wollen und für diesen Extrabeitrag auch in den Erfolg der estnischen Wirtschaft investieren wollen.

GOSPA in Saaremaa bietet Prozeduren unter dem Gesamttitel KENA an - kena ist auf der Insel das Wort, was für das Sich-Schön-Machen verwendet wird. Es werden dabei die Superstars der Natur von Saaremaa eingesetzt.

  • Die französische Kosmetikindustrie verwendet die Rotalgen, die an der Küste von Saaremaa gesammelt werden - natürlich macht es Sinn, diese auch vor Ort zu benutzen bevort sie aus der Tubevon Frankreich nach Estland zurückgesandt wird. Werde noch schöner mit Hilfe der straffenden Rotalgenheilwickel!
  • Der Wacholder mit seinen Kräften ist der absolute Favorit der Kunden, er reinigt den Körper mit Massage.
  • Das Körperpeeling wird mit dem Sand aus Sõrve durchgeführt, der dafür am besten geeignet ist.
  • Der Heilschlamm aus Saaremaa kombiniert mit Torf lindert Verspannungen, Gelenkbeschwerden und macht den Körper schlanker.

Natur im Spa

KENA-Behandlung mit den Gaben der Natur in Saaremaa

Foto: GOSPA


ESTONIA Resort Hotel & Spa in Pärnu,  geleitet von der Konzeption Estonian Way of Wellness,  überrascht.

  • Die Kraftbaum-Körperbehandlung beginnt mit Trockenquästen, gefolgt durch Massage durch einen Leinenstoff, die Behandlung wird mit einem auf die Haut getragenen Hanf-Karottenöl vervollständigt.
  • Es werden uralte Massagegriffe der Esten verwendet, es handelt sich um das Kneten, bei dem der Körper auch geschüttelt, gerüttelt und gedehnt wird. Zusätzlich wird die Massage mit gewärmten Pflanzenbündeln ausgeführt, eine feste Stelle beim Anfang der Behandlung nehmen die warmen Hafersäcke ein.
  • Bei der Körperbehandlung Torf und Honig werden estnischer Torf und Honig eingesetzt. Warum mit Honig? Der Honig bringt den Heiltorf tiefer unter die Hautfläche und wirkt daher auch gegen Cellulitis. Die Heilwirkung des Torfs wird auch in der Gesichtsbehandlung Torf und Mädesüß verwendet.
  • Für diejenigen, die die heilenden Eigenschaften des Schlamms hoch schätzen, wird Schlammmassage mit Wickeln angeboten.
  • Bei der Körperbehandlung mit Hopfen wird tiefwirkendes Peeling der Haut mit Hopfen durchgeführt. Hopfen hat einen hohen Anteil an Vitamin B6 und wirkt beruhigend. Die guten Eigenschaften von Hopfen werden auch in den Bädern mit Magnesium und hausgemachtem Bier eingesetzt.
  • Der Körper kanndurch Peelings mit sowohl Hanf als auch Birkenkätzchen sowie mit Milchbad bzw. Bad mit Lindenblüten erfrischt werden.
  • Die Massage mit Hanföl spendet der Haut Feuchtigkeit und dank dem hohen Anteil an Omega-3-Fettsäure ist sie ein sehr starker natürlicher Fettverbrenner.
  • Die Handbehandlung beginnt mit einm Ringelblumenbad und dem Waschen mit Ringelblumenseife, die Fingernägel werden mit einer Bienenwachs-Paraffin-Salbe verwöhnt. Die Behandlung endet mit einem estnischen Bienenwachs-Paraffin-Wickel.
  • Die Fußbehandlung beginnt mit einem Kornblumenfußbad, Teil der Fußpflege sind darüber hinaus das Waschen mit Teer-Brennnesselseife und Peeling mit einer Mischung aus Soda und Brennnessel. Es folgen eine Massage mit Honig-Leinöl und ein Fußwickel mit Socken aus hiesiger Naturwolle, schließlich eine Erfrischung mit Kornblumenwasser.
  • Unter den Behandlungen für Kinder wird Erdbeermaske aus Beeren angeboten, die Fußsohlen werden mit Honig massiert, im Schaumbad werden Moosbeeren verwendet.


Saunen im Spahotel Kubija

Das Spa in Kubija im Landkreis Võrumaa befindet sich in einem wunderbaren Kiefernwald. Von Anfang an hat man sich hier sowohl bezüglich der Produkte als auch bezüglich der Ansichten auf die estnische Natur spezialisiert.

  • Die Verwöhnbehandlung für das Gesicht mit einer estnischem Torfmaske beschleunigt den Stoffwechsel, lindert Akne und Entzündungen und strafft die Haut. Der Heiltorf wirkt gegen die Falten und glättet die Haut. Die bioaktiven Substanzen des Torfes dringen tief in die Haut ein und stellen die Elastizität der Haut wieder her, sie lindern auch Akne und Psoriasis. Als Abschluss erfolgt eine entspannende Gesichtsmassage mit estnischem Hanföl, das als Feuchtigkeitsspender und für seine Anti-Aging-Wirkstoffe bekannt ist.
  • Die entspannende Massage für den Nacken-, Rücken- und Halsbereich mit estnischer Bärenfettsalbe lindert Kopfschmerzen, Muskelverspannungen und Gelenkprobleme. Die leicht wärmende Massage eignet sich, die Gesundheit zu stärken und Krankheiten vorzubeugen.
  • Die gründliche und stark wirkende Ganzkörpermassage, die den Blutkreislauf ankurbelt, wird mit Hanfsamenöl ausgeführt. Dank den Vitaminen, die in den Hanfsamen enthalten sind, spendet Hanföl Feuchtigkeit und wirkt entzündungshemmend und beugt der Hautalterung vor. Bei der Massage werden warme Steine, die in Stoff eingewickelt sind, eingesetzt, diese wärmen die Muskeln vor der Massage.
  • Auch das alte estnische Kneten genießt großes Ansehen.

Saunen im Spahotel Kubija

Saunen sind die ältesten Spas in Estland

Foto: Oliver Pütsep

Natürliche Behandlungen im Fra Mare Thalasso Spa in Haapsalu

  • Im Bereich Heilschlamm bietet Fra Mare Schlammwickel an, die chronische Entzündungen heilen und  Schmerzen lindern, sie wirken biostimulierend (beschleunigen Stoffwechsel und Zellerneuerung) und entfernen überflüssige Flüssigkeit aus dem Körper und entschlacken. Schlammwickel gibt ein schönes entspanntes Gefühl, unter anderem, da in Fra Mare der unikale Schlamm aus Tagalaht von Haapsalu eingesetzt wird.
  • Darüber hinaus ist es in Fra Mare möglich, Aromaschlamm zu verwenden. Dieser hat eine peelende Wirkung, führt überflüssige Flüssigkeit aus dem Körper und hilft bei der Entschlackung und kurbelt den Stoffwechsel an. Die Behandlung, die Aromaschlamm mit der Massage verbindet, wirkt etwas schlankmachend und lindert Muskelspannungen und chronische Entzündungen. Bei der Ganzkörpermassage mit Aromaschlamm wird ein speziell angereicherter Meeresschlamm eingesetzt (der Schlamm wird mit natürlichen Aktivstoffen, die seine Eigenschaften verbessern, angereichert), der Körper wird mit Aktivschlamm eingewickelt. Es folgt eine leichte Massage des ganzen Rückens mit nährendem Öl.


Im Spa Toila wird aber der Heilschlamm aus Leigeri, Hiiumaa eingesetzt.

  • Die Ganzkörpermassage mit Heilschlamm-Creme, reich an Biohormonen und Mineralen, hilft dabei, die Entstehung der Überbelastungskrankheit vorzubeugen und lindert die bestehende Situation. Bei der Behandlung wird estnischer Heilschlamm eingesetzt, der die biologischen Prozesse der Haut wiederherstellt, das Gewebe erneuert und deren Sauerstoffgehalt erhöht. Ein entspannter, erholter Körper und seidene und weiche Haut sind Ergebnis der Massage.
  • Daneben bietet Toila Spa auch Schlammwickel mit Heilschlamm an.

Die Heilschlammbehandlungen sind in den estnischen Spas weit verbreitet.

Foto: Aron Urb, Visit Estonia

Im V Spa Wellness-Center werden etliche Behandlungen mit lokalen Produktlinien angeboten.

  • V Elegante Gesichtsbehandlung, mit weltberühmten Vestige Verdant Produkten, die aus Estland kommen.
  • Für problematische Haut bietet V Spa Behandlungen auf der Basis der Produkte aus LUMI Hanföl an. Dazu gehören etwa vitalisierende Gesichtsbehandlung, reinigende AHA-BHA Gesichtsbehandlung und straffende Torfbehandlung mit Massage für den Körper. Darüber hinaus wird Massage auch mit Hanföl ausgeführt.

Im Zentrum des Kurorts Värskastehen Prozeduren im Fokus, die auf natürlichen Ressourcen basieren Das Besondere dieser Behandlungen ist das natürliche Mineralwasser, das in den Whirlpools und im Liegebereich eingesetzt wird.

  • Vollbad mit Heilschlamm. Der Heilschlamm von Värska gilt als ein besonders einzigartiger heilender Süßwasserschlamm, angeblich gibt es weltweit nichts vergleichbares. Der Anteil der organischen Stoffe im Süßwasserheilschlamm ist zehnfach höher als im Meeresschlamm, er enthält auch Schwefelwasserstoff. Der Heilschlamm wird mit einem sehr salzigen Mineralwasser Värska bei einer Temperatur von 41-43 Grad verdünnt. Süßwasserheilschlamm heilt chronische Entzündungen und lindert Schmerzen, er wirkt biostimulierend (beschleunigt Stoffwechsel und Zellerneuerung) und entfernt überflüssige Flüssigkeit und Toxine aus dem Körper. Der Süßwasserheilschlamm aus Värska wird aus dem Heilschlammvorkommen der Bucht Värska gefördert.
  • Natürliches Mineralwasserbad. Das Bad mit natürlichem Värska-Mineralwasser ist die wertvollste Prozedur des Kurheilzentrums, die es nirgendwo sonst gibt. Das Mineralwasser in der Wanne hat eine Temperatur von 37-39 Grad. Das Mineralwasserbad hat eine stärkende Wirkung und beruhigt das Nervensystem. Das Badewasser, Värska-6, ist ein sehr salziges Mineralwasser (21g/l), das in der Tiefe von 572-600 Metern zwischen den Schichten, die 600 Millionen Jahre alt sind, fließt. Värska-6 enthält etliche Mikroelemente: Kupfer, Zink, Strontium, Mangan, Brom, Lithium sowie Selen, das Anti-Krebs-Wirkung hat.
  • Das Perlenbad mit Mineralwasser. Das Perlenbad mit natürlichem Mineralwasser gehört zu den populärsten und wertvollsten Behandlungen des Kurzentrums Värska. Das Mineralwasser Värska-6, reich an Brom und sehr salzig, beruhigt den Körper und heilt die Haut. Das Mineralwasserbad, ergänzt durch die Mikromassage mit kleinen Luftbläschen, wird bei einer Temperatur von 37-39 Grad genommen. Es tonisiert, verbessert die Blutzirkulation und ist günstig für das Nervensystem.
  • Das Perlenbad mit natürlichem Mandelöl. Das Wasserbad, ergänzt durch die Mikromassage mit kleinen Luftbläschen, wird bei der Temperatur von 37-39 Grad genommen, dem Wasser wird Öl beigefügt. Das nährende und Feuchtigkeit spendende Badeöl enthält reichlich natürliches Mandelöl und macht die Haut seidig weich.
  • Perlenbad mit natürlichem Kiefernadelöl. Das Wasserbad, ergänzt durch die Mikromassage mit kleinen Luftbläschen, wird bei der Temperatur von 37-39 Grad genommen, dem Wasser wird Öl beigefügt. Kiefernadelöl at eine erfrischende und vitalisierende Wirkung, der Stoffwechsel wird angekurbelt, der Blutkreislauf stimuliert und daher nimmt die Muskelspannung ab. Darüber hinaus werden die Hautfunktionen gestärkt und allgemeines Wohlbefinden gefördert.

Die Sauna und die Tradition des Quästens haben die Esten jahrhundertelang begleitet.

Foto: Mart Vares, Visit Estonia

Also - wähle die Dir passenden Prozeduren aus und besuche die Wellnesszentren, die estnische Behandlungen anbieten.

Zuletzt aktualisiert: 07.06.2019

Thema: Westestland, Gesundheit & Wohlbefinden

Lass dich inspirieren
Newsletter