Wandern an der baltischen Küste

Quelle: Danel Rinaldo, Visit Estonia

Wandern an der baltischen Küste

Passionierte Wanderfreunde können auf dem europäischen Fernwanderweg E9 gleich zwei baltische Staaten erkunden: Lettland und Estland. Der Küstenwanderweg verbindet beide Länder und führt über weite Strecken direkt an der Ostsee entlang.


Der europäische Fernwanderweg E9 ist insgesamt etwa 5.000 km lang und schlängelt sich von Portugal entlang der Küste des Atlantiks, der Nordsee und der Ostsee bis hinauf nach Estland. Der Abschnitt, der an der litauisch-lettischen Grenze beginnt, nennt sich auf Lettisch „Jūrtaka" und auf Estnisch „Ranniku matkarada" und bietet denen, die ihn begehen, einen wunderbaren und wassernahen Einblick in die grandiose Küstenlandschaft beider Länder.


Eine abwechslungsreiche Küstenlandschaft ...

Foto: Jaanus Ree, Visit Estonia


Die gesamte Strecke misst 1.200 km – jeweils etwa die Hälfte davon auf lettischem und estnischem Territorium. Der Küstenwanderweg kann gut in beide Richtungen und natürlich auch nur in einzelnen Abschnitten begangen werden; es gibt zahlreiche schöne Ein- und Mehrtagestouren.


Vorschlag 1: Lettland und Estland verbinden

... mit Wäldern und kleinen Fischerdörfern

Foto: Danel Rinaldo, Visit Estonia


Diese große, länderübergreifende Wanderung besteht aus 16 Tagestouren, misst 180 Kilometer und präsentiert die schönsten Küstenlandschaften beider Staaten nebst typischen kleinen Dörfern und interessanten Städten. Der Start liegt im lettischen Mazirbe, das Ziel in der estnischen Hauptstadt Tallinn.

Unterwegs wird man neben der lettischen Hauptstadt Riga vor allem die überwältigende Natur der Ostseeküste kennenlernen mit ihrem typischen Bewuchs, mit Stränden und Wäldern und heimischen Tieren. Auch Vogelbeobachtungen sind an mehreren Stellen der Strecke sehr gut möglich. Man stößt hier und da auf kleine, traditionelle Fischerdörfer und auch der idyllischen Insel Kihnu wird ein Besuch abgestattet.

Die Tagestouren sind so kombiniert, dass ein abwechslungsreicher Wanderurlaub gewährleistet ist. Der Transport zwischen den einzelnen Abschnitten erfolgt per Bus und Fähre.


Vorschlag 2: Die westestnische Küste

An der Promenade von Haapsalu

Foto: Felix Hau, Visit Estonia


Ein gutes Stück kürzer ist diese Tour entlang der Westküste Estlands. Sie misst 80 Kilometer und ist auf sechs Tage angelegt. Ein Schwerpunkt liegt hier auf den beiden Kurstädten Pärnu – dem estnischen Sommer-Seebad – und Haapsalu, jenem malerischen Städtchen, das bereits den Komponisten Tschaikowski bezauberte.


Viele weitere mögliche Touren auf dem Küstenwanderweg finden Sie hier.

Natürlich gibt es auch in anderen Gebieten Estlands wunderbare Wanderwege.


Zuletzt aktualisiert: 22.07.2019

Thema: Grüner Urlaub, Westestland, Natur & Tierwelt

Lass dich inspirieren