Unterhaltungs- und Lebensstilzentrum Solaris

Das Zentrum Solaris befindet sich in einem historischen Gebäude, das nach dem Entwurf von Raine Karp im Jahre 1985 erbaut wurde und woran die Überbleibsel an der Rävala-Allee noch erinnern. Bis zum Jahr 2018 wird das Zentrum ein zeitgenössisches Interieur haben, dessen Autor Jan Skolimowski aus dem Architektenbüro KAMP ist. 

Im Zentrum Solaris befinden sich das Konzerthaus Nordea, das Kino Apollo und das Kunstfilmzentrum Artis.

Zum Design-Cluster gehören das Haus des Estnischen Designs, das größte Design-Geschäft des Baltikums Les Petites und HOLM Design. Im Zentrum gibt es auch Esslokale, Lebensmittelgeschäfte und mehrere Außenterrassen, viele Läden, das größte Naturkosmetik-Geschäft Estlands Pillerkaar, den Friseursalon Duglas und ein Blumengeschäft.

Das Zentrum Solaris befindet sich in einem historischen Gebäude, das nach dem Entwurf von Raine Karp im Jahre 1985 erbaut wurde und woran die Überbleibsel an der Rävala-Allee noch erinnern. Bis zum Jahr 2018 wird das Zentrum ein z

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 70 reviews | Write a review
  • Willkommensseite

    Nachdem wir spät in der Nacht zuvor angekommen waren und es geschafft haben, dies zu verpassen, war es eine Freude, am Morgen zu erkunden - alles was wir zum Frühstück, Abendessen und Tee wollen! Der ...

  • Günstige Lage, gutes Essen

    Der Supermarkt im Keller ist eines der größten in der Gegend, also ist es war recht praktisch. Es gibt auch einen schönen Restaurants/Selbstbedienung Gegend mit vielen Optionen gut genug, um für ...

  • Guter Ort zum entspannen ein bisschen auf ein sehr heiß im Sommer Tag

    Einfach Einkaufszentrum mit ein paar nette Restaurants, und trotzdem lässt mich, die es hatte mehr zu bieten. Es war schön, dass die Boutiquen waren nicht alle typischen hoch markenlabels, sondern ...


Eigenschaften und Ausstattung