Wasserfall Vasaristi

Den Wasserfall bilden drei (0,5; 1,5 und 1,6 m hoch) Terrassen und gemeinsam mit etwa zehn niedrigeren Terrassen fällt das Wasser innerhalb von 10 m etwa 4 m. Infolge des Zurückweichens des Wasserfalls ist ein mehr als 10 m tiefer Cañon entstanden. In den Terrassen des Wasserfalls sind die Kalksteine des Mittelordoviziums zu sehen.
Der Wasserfall Vasaristi neigt dazu, während der Dürre trocken zu bleiben, im Frühling während des Hochwassers zählt der im weißen Schaum rauschender Wasserfall zu den am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten im Nationalpark Lahemaa.

Den Wasserfall bilden drei (0,5; 1,5 und 1,6 m hoch) Terrassen und gemeinsam mit etwa zehn niedrigeren Terrassen fällt das Wasser innerhalb von 10 m etwa 4 m. Infolge des Zurückweichens des Wasserfalls ist ein mehr als 10 m tiefer Cañon entstanden. I

Eigenschaften und Ausstattung
${pagebanner.title}