Der Glehn-Park

Am Ende des 19. Jahrhunderts errichtete der Gutsbesitzer Nikolai von Glehn an einem Hang eines Hügels im Stil einer mittelalterlichen Burg das stolze Schloss Glehn (eigentlich Hohenhaupt) und anschließend hier auch einen schönen Park.

Im Park wurden mehrere Arten von Bäumen und Sträuchern angepflanzt sowie Alleen und Wege angelegt. Heute ist dies zu einem Waldpark geworden, in dem sich neben dem Schloss und dem Palmenhaus auch die nach den Ideen Glehns aufgestellten Figuren Kalevipoeg, die Hauptfigur des estnischen Nationalmythos, und ein Krokodil sowie ein Observatorium befinden.

Der Park ist Teil des Landschaftsschutzgebiets Mustamäe und populär unter Gesundheitssportlern im Sommer und Winter.

Am Ende des 19. Jahrhunderts errichtete der Gutsbesitzer Nikolai von Glehn an einem Hang eines Hügels im Stil einer mittelalterlichen Burg das stolze Schloss Glehn (eigentlich

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter