Kalkstein-Skulpturen in der Stadt Paide

Die ersten „Kalksteintage von Paide“ fanden im Jahre1996 statt, und daraus ist es jetzt eine Tradition geworden. Den Bildhauern wird ein natürlicher unbearbeiteter Kalkstein gegeben, woraus nach einer spontanen Idee ein Kunstwerk geformt wird. Die Skulpturen werden in der Stadt Paide aufgestellt, damit sie die Stadt verzieren.

Interessant zu wissen:

Die bekanntesten Skulpturen sind die „Kalkstein-Sinfonie“ und „Quelle des Schaffens“ an der Ecke der Straßen Kitsas und Väike-Aia, die den Geburtsort des in Paide geborenen weltberühmten Komponisten Arvo Pärt bezeichnet, und „Tramper“ in der Tallinna-Straße an der Grenze der Stadt, der die Stadtgäste begrüßt. Im Touristeninfozentrum von Järvamaa bekommen Sie eine Karte, damit Sie einen Spaziergang unternehmen und diese Skulpturen besichtigen können.

Die ersten „Kalksteintage von Paide“ fanden im Jahre1996 statt, und daraus ist es jetzt eine Tradition geworden. Den Bildhauern wird ein natürlicher unbearbeiteter Kalkstein gegeben, woraus nach einer spontanen Idee ein Kunstwerk gef

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 2 reviews | Write a review
  • Lustig Symbol der Stadt

    Paide in der Vergangenheit war White Stone (Bialy Kamień). Der Grund für das ist eine riesige Ressource Lime Stein. Einige von ihnen waren ernst, einige von ihnen abstract aber nur wenige daran ...

  • "Kalkstensskulpturernas stad "

    Varje år utser man den bästa kalkstensfiguren vid en tillställning i staden. Figurerna står på Vallimägi kullen runt i fästningsområdet och runt om på gräsmattor i staden. I rondellen vid infarten ...


Eigenschaften und Ausstattung