Leuchtturm auf der Insel Naissaar

Schon vor langer Zeit war die Insel Naissaar ein Seezeichen für Schiffe, die über den Finnischen Meerbusen Richtung Tallinn fuhren. 1788 wurden auf der Nord- und Südspitze der Insel Naissaar die ersten Leuchttürme aus Holz errichtet. Der gegenwärtige Turm wurde 1960 fertig.

Die Höhe des Stahlbetonturms, unten weiß und oben rot, beträgt vom Sockel gemessen 45 m und das Licht befindet sich in einer Höhe von 48 m über dem Meeresspiegel. Noch 2004 hatte der Leuchtturm auf der Insel Naissaar als einer der letzten einen Kommandanten - heute ist dieser Beruf Geschichte.


Schon vor langer Zeit war die Insel Naissaar ein Seezeichen für Schiffe, die über den Finnischen Meerbusen Richtung Tallinn fuhren. 1788 wurden auf der Nord- und Südspitze der Insel Naissaar die ersten Leuchttürme aus Holz errichtet. Der gegenwärtige

Eigenschaften und Ausstattung