Motorsegelboot "Ernst Jaakson"

Das 35 m lange und 8 m breite dreimastige Motorsegelboot “Ernst Jaakson” (“Alar”) ist das grösste erhalten gebliebene Altschiff Estlands. Das Schiff wurde in den Jahren 1937-39 auf Hiiumaa im Dorf Õngu erbaut. Den grössten Teil seines Lebens verbrachte das Boot im Ausland. Jetzt, 50 Jahre später, ist der Riese zu Restaurierungsarbeiten zurück im Hafen Sõru auf Hiiumaa, wo sich das einzige Restaurierungszentrum für Holzschiffe in Estland befindet.
Zurzeit wartet “Ernst Jaakson” im Hafen Sõru im einzigen Restaurierungszentrum für Holzschiffe Estlands auf Interessenten. Die Besucher können einen Blick hinter die Kulissen des Schiffbaus werfen, das Meeresmuseum Sõru besuchen und auf den Naturpfaden von Hiiumaa wandern.

Das 35 m lange und 8 m breite dreimastige Motorsegelboot “Ernst Jaakson” (“Alar”) ist das grösste erhalten gebliebene Altschiff Estlands. Das Schiff wurde in den Jahren 1937-39 auf Hiiumaa im Dorf Õngu erbaut. Den grössten Teil seines Lebens verbrach

Eigenschaften und Ausstattung