Museum der Bischofsburg in Haapsulu

Im Juli 2019 wird in der Hauptburg das erneuerte Museum eröffnet, welches die mittelalterliche Geschichte behandelt!
Die im 13. Jahrhundert errichtete Bischofsburg von Haapsalu (dt. Hapsal) ist eine der am besten erhaltenden Burgen in Estland. Die Burg mit ihrer langen und abwechslungsreichen Geschichte war Residenz des Bistums Saare-Lääne (dt. Ösel-Wiek) und Festung des Königs von Schweden gewesen. Die bekannteste Legende ist die der Weißen Dame.
Im Museum gibt es eine ständige Ausstellung über die Lebensverhältnisse im Mittelalter sowie die Geschichte von Burg und Stadt. Natürlich können Sie auch selbst Hand anlegen und beispielsweise probieren wie die Schießpulvermühle oder der Turm des Tores der Burg funktionierten. Es ist auch vieles andere Spannendes für Kinder und Erwachsene vorhanden.

Im Juli 2019 wird in der Hauptburg das erneuerte Museum eröffnet, welches die mittelalterliche Geschichte behandelt!
Die im 13. Jahrhundert errichtete Bischofsburg von Haapsalu (dt. Hapsal) ist eine der am besten erhaltenden Burg

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter