St.-Johanniskirche (Jaani kirik) in Tallinn

Die Johanniskirche (Jaani kirik) ist ein dreischiffiger Sakralbau im neogotischen Stil im Herzen Tallinns auf dem Freiheitsplatz (Vabaduse väljak), der 1867 vollendet wurde.

Die stilvolle Gestaltung des Altars mit dem Altargemälde "Christus am Kreuz" (Karl Gottlieb Wenig), farbenfrohe Vitragefenster (Eva-Aet Jänes) und die Kronleuchter, die älter sind als das Gebäude, geben der Kirche einen besonderen Glanz. Im Turm befindet sich die älteste Kirchenglocke in Tallinn, auf der ein estnischsprachiges Schreiben (1872) ist.

Zum Sakralbau sekundiert die funktionalistische Bebauung im art déco Stil.

Die größten Bauarbeiten in der Umbegung fanden statt 1930, als der Vabaduse Platz sein heutiges Aussehen erlangte und zu einem geeigneten Stadtraum für Fußgänger wurde.  

Die Kirche wird auch als Konzertsaal hoch geschätzt. 

 .

Die Johanniskirche (Jaani kirik) ist ein dreischiffiger Sakralbau im neogotischen Stil im Herzen Tallinns auf dem Freiheitsplatz (Vabaduse väljak), der 1867 vollendet wurde.

Die stilvolle Gestaltung des Altars mit dem Altarg

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 37 reviews | Write a review
  • Oase der Ruhe

    Die Kirche liegt außerhalb der alten Stadtmauern und darum etwas ab vom Pfad der Reisegruppen. Daher hat man hier sehr viel mehr Ruhe als zum Beispiel im Dom, was sich sehr positiv auf die ...

  • Schöne Kirche

    gingen in der Kirche von heute und als ich dort hin gegangen war Organ und fuete Musik gespielt. Die Akustik war sehr gut. Von Außen ist interessant, aber innen ist es sehr schön.

  • Draußen ist einfach, aber von innen ist interessanter

    Ich liebe alle einzigartig Orgel in Europäischen Kirchen und das man nicht enttäuschen. Es war ruhig und friedlich innerhalb der Kirche. Da ist es etwas am Rande der Altstadt Ich vermute es wird ...


Eigenschaften und Ausstattung