Tigutorn, der Schneckenturm

Als Schneckenturm wird ein im Jahr 2008 in Tartu (dt. Dorpat) am rechten Ufer des Flusses Emajõgi (dt. Embach) fertiggestelltes, 23-geschossiges Hochhaus bezeichnet. Es handelt sich um ein Wohngebäude in der Innenstadt mit einer einzigartigen Architektur, dessen Architekten Vilen Künnapu und Ain Padrik sind. Der Schneckenturm ist wie ein Wahrzeichen von Tartu – von der Spitze erscheint das übrige Tartu so klein wie die Unterstadt im Mittelalter für einen Domherren.

Als Schneckenturm wird ein im Jahr 2008 in Tartu (dt. Dorpat) am rechten Ufer des Flusses Emajõgi (dt. Embach) fertiggestelltes, 23-geschossiges Hochhaus bezeichnet. Es handelt sich um ein Wohngebäude in der Innenstadt mit einer einzigartigen Archite

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter