Die EELK Michaelskirche in Rõngu

Kommen Sie, um die mittelalterliche Kirche von Rõngu kennenzulernen, die bekannterweise aus dem Jahr 1413 stammt, als Papst Johannes XXIII. für die Kirche in Rõngu eine Indulgenz ausschrieb, die gleichzeitig die dokumentierte Ersterwähnung der Kirche in Rõngu war. Der heutige Standort der Kirche konnte bereits seit dem Jahr 1390 der Standort der Kirche sein, jedoch sind die vorhergehenden Bauten sowohl im Livländischen als auch im Nordischen Krieg zerstört worden. Die heutige Gestalt der Kirche von Rõngu ist auf den letzten Umbau zurückzuführen, der im Jahr 1901 vollendet wurde.

Heute sollte man sich in der Kirche Rõngu das Altargemälde (1901, die Arbeit eines Dresdener Meisters), die Orgel (V. Müllerstedt 1874) und die Vitragen (1900, die Arbeit der Rigaer Meister) ansehen.

Kommen Sie, um die mittelalterliche Kirche von Rõngu kennenzulernen, die bekannterweise aus dem Jahr 1413 stammt, als Papst Johannes XXIII. für die Kirche in Rõngu eine Indulgenz ausschrieb, die gleichzeitig die dokumentierte Ersterwähnung der Kirche

Eigenschaften und Ausstattung